Donnerstag, 7. Januar 2010

Urlaub gut genutzt...!?

Jippieh...! Seit heute darf ich endlich wieder arbeiten!
-
Nein, Spaß beiseite - ich hatte jetzt 2 Wochen Urlaub und habe (denke ich) doch einiges geschafft in der Zeit... Geplante und ungeplante Projekte sind fertig geworden, und besonders über die ungeplanten freut man sich doch am meisten, oder?
-
Geplant war aber vor allem dies:
-

-

Neue Farbe für unsere Wände - und zwar fast ÜBERALL... Farbton biskuit (eine Mischung von vanillegelb und hellbeige) gepaart mit schokobraunen Details - Ergebnis zeige ich Euch die Tage...

-

-

...und trotz einer ganz fleißigen Helferin habe ich 4 (!) Tage am Stück nur abgeklebt, gestrichen, geputzt, aufgeräumt usw...

-

Mein lieber Göttergatte kann ja leider krankheitsbedingt immer noch nicht so mit hinlangen - aber da ich ja immer sehr ungeduldig bin und nicht warten kann, habe ich eben die Ärmel hochgekrempelt und alles (fast, s.o.) alleine gemacht... Selbst ist die Frau!

-

Am Abend des 4. Tages, als ich wirklich keine Wände, Farbrollen, Pinsel oder sonstigen Dinge mehr sehen konnte, habe ich mich dann vor die Nähmaschine gesetzt - daraus wurde dann eine ganze Nacht!

-

Entstanden ist unter anderem diese Kuschelamelie:

-

-

aus kuschelweichem Doubleflausch in flieder - wie von Schnucki gewünscht ganz schlicht und nur mit den schönen Velours von Farbenmix gepimpt (auf der Rückseite findet sich auch noch eins!)... Bündchen aus ganz weichem Jersey...

-

Außerdem wollte ich schon lange mal eine Svenja nähen - abgezeichnet war der Schnitt schon lange, nur Stoffe zusammensuchen ist bei mir immer so eine Sache - da kann ich mich manchmal stundenlang daran aufhalten...

-

-

Beim Nähen hatte ich schon Bedenken, ob Selina das Shirt dann auch anzieht - sie mag es lieber schlicht, nicht "so bunt" - dabei sind meine Sachen immer unbunt gegen so vieles, was ich bei Euch in diversen Blogs bewundere...

-

Hier nur weichen, angerauhten Blumensweat mit Ringeljersey gemischt, verziert mit einem kleinen Matruschka-Button und den Saum nur betont mit einem Samtband... Und Gott sei Dank ist es am nächsten Morgen gleich mit einem strahlenden Gesicht in Empfang genommen worden und auch gleich angezogen worden...

-

Der Schnitt ist auch in der weiten Version ideal für meine spindeldürre Maus - davon gibt es in der nächsten Zeit bei uns bestimmt noch einige andere Versionen...

-

Außerdem entstand noch dieses hier:

-

-

Ein Traubenkernkissen a la Rosalie für meine Mama, die am Dreikönigstag Geburtstag hat... Mit vier Kammern, groß genug, daß man es auch mal um das Genick legen kann und es auch liegenbleibt...

-

Ich persönlich nehme lieber Traubenkerne als Kirschkerne, durch die kleinere Größe passen die sich dem Körper besser an und das Kissen liegt besser... Das Geschenk wurde auch mit Freude aufgenommen!

-

So, für heute abend habe ich noch ein Traubenkernkissen geplant, denn meine Schwägerin hat auch in 3 Tagen Geburtstag und auch die kann sowas immer mal gebrauchen - aber wer kann das nicht?

-

Bilder dann wieder hier!

-

Liebe Grüße und Gute Nacht Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar posten