Mittwoch, 2. Januar 2013

UNBEZAHLBARE Schätze...

...habe ich gefunden...
 
Auf dem Dachboden meines Elternhauses lagerten seit ich weiß nicht wievielen Jahren 3 Kartons voll mit Dias, die mein Vater in unserer Kinderzeit in den 70-er Jahren von uns aufgenommen hat...
 
Diese Dias wurden zwar nie so richtig vergessen, aber aus vielen Gründen auch nie angeschaut - keine Zeit, die Technik funktioniert nicht mehr oder keinen Nerv, sich mit dem "alten Kram" auseinanderzusetzen usw. - was ich persönlich schon lange sehr schade fand, vor allem, da in unserer Kinderzeit nicht wirklich viele Fotos entwickelt wurden...
 
Nun habe ich mir einen der genialen Dia-Scanner geleistet, habe die Dias geholt und sitze nun schon seit gestern nachmittag (fast) ohne Unterbrechung vor dem Rechner, um diese geschätzten 2500 - 3000 Dias einzuscannen und zu sortieren...
 
Ich habe bis jetzt erst 700 Fotos geschafft, habe meinen Liebling aber schon gefunden...
Schaut mal hier:


Das bin ich - ca. 1972

 
...und hier mit meinem Bruder, der nur 13 Monate jünger ist als ich... Müßte im gleichen Jahr gewesen sein...
 
Für mich sind solche Dinge unbezahlbare Schätze! Ich sitze hier mit Tränen in den Augen, schwelge in Erinnerungen und kann gar nicht fassen, was und wer da so alles auf den Bildern auftaucht...
 
Ich mach´ dann mal weiter!
 
Liebe Grüße
Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea
    Ja, so niedliche Erinnerungen können einem schon mal die Tränchen fliessen lassen! Ich kann dich gut verstehen ;o)
    Und so ein Töpfchen-Foto gehört doch einfach dazu (hi, hi...hab ich auch eins und von meinen Mädchen natürlich auch)
    Ganz liebe Grüsse
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea, bei meinen Eltern sind auch unzählige solcher Schätze. Habe mich aber schon oft gefragt, ob diese Scanner etwas taugen. Dein Post jetzt macht mir Mut, das auch mal zu probieren. Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen