Mittwoch, 4. August 2010

Von Kleinigkeiten und Großbaustellen...

...handelt mein heutiger Post!
-
Wer hätte im Frühjahr diesen Jahres gedacht, daß aus unserem langweiligen, trostlosen Garten und diesem hier...
-

-

...mit Hilfe von ihm und seinem Bagger...

-

-

...und mit Hilfe dieser ganz tollen Firma mit ihren vielen Gerätschaften...

(falls Ihr mal ´nen kompetenten Gartenbauer sucht in der Nähe von Bad Kissingen - ich kann Euch wirklich einen empfehlen...!)

-
-
...zum Ende des Sommers dann sowas entstanden ist...
-

-

Unsere private "Wellness-Oase" mit Sprudelsteinen, Bachlauf und Fischteich...

-
-
...hier mal im Ganzen, leider etwas im Schatten... Zum Erholen, Faulenzen, Wohlfühlen... einfach nur zum "Gut-Gehen-Lassen"...
-
Ja, das ist auch der Grund, warum ich in den letzten Monaten nicht viel Zeit hatte zum Bloggen, Nähen oder anderen schönen Dingen...
-
Auch wenn es gar nicht so groß aussieht - wir haben unseren ganzen Garten umgebuddelt, Bäume gefällt, betonierte Wege herausgerissen, geplant und die Pläne wieder verworfen, Angebote eingeholt, Preise verglichen, andere schöne Gärten angeschaut und Ideen abgeguckt...
-
...und jetzt habe ich endlich mal meinen Garten (fast) so, wie ich ihn schon seit Jahren haben wollte...!
-
Eine Sonnenterasse mit Liegen bekomme ich im nächsten Jahr von meinem Mann noch neben den Teich hingebaut - er hat dieses Jahr leider keine Lust mehr, aber das kann ich auch irgendwo verstehen...
-
Aber: Wo ist denn jetzt das passende Wetter, damit wir das alles auch genießen können???
-
Durch den Regen in den letzten Tagen (incl. heute) bin ich dann doch noch mal in meinen Nähkeller gekommen...
-
Das tolle Ebook MISS PENGAR und BIG PENGAR von lavitasdreams wartete schon lange darauf, mal verarbeitet zu werden...
-
Dies hier ist die kleine Geldbeutelversion:
-
-
...und so sieht´s dann von innen aus:
-
-
Und das hier ist die große Version im Längsformat:
-
-
...und hier nochmal von innen...
-
-
Meine Teenietochter Julia ist begeistert - sie hat sich bereits ein Exemplar unter den Nagel gerissen - für mich sind aber beide Ausführungen leider viiiel zu klein - ich habe die (blöde!) Angewohnheit, immer meinen halben Hausstand in meinen Geldbeutel zu stopfen und demzufolge braucht der Geldbeutel dann mindestens Handtaschengröße...
-
Und noch ein paar Kleinigkeiten entstanden dieser Tage:
-
Leeren Cappuccino-Dosen habe ich ein Kleidchen angezogen und herausgekommen sind ein paar schöne Utensilos, in denen man allen möglichen Kram (nicht nur Stifte!) verstauen kann:
-
-
...die romantische Rosalie-Version...
-
-
...die Ausführung in meinen absoluten Lieblingsfarben...
-
-
...und natürlich eins in rosa - für´s Mädchenzimmer!
-
So, ihr Lieben, so viel habe ich ja schon lange nicht mehr gepostet! Um Euch nicht zu langweilen, werde ich jetzt hier an dieser Stelle Schluß machen, ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und allen, die so wie wir Ferien haben, ein paar tolle freie Tage!
-
Liebe Grüße Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar posten